Didgeridoo

 Didgeridoo-Workshop mit Gregor De Lorenzo

Exotische Klänge in Wilten

In einem spannenden Workshop mit Gregor De Lorenzo durften die Kinder der 1a-Klasse in die Welt der australischen Ureinwohner eintauchen.

Dorina erzählte: „In der Musikstunde kam ein Mann zu uns. Wir setzten uns alle in einen Kreis. Herr De Lorenzo stellte sich vor und zeigte uns Bilder von den Ureinwohnern.
In der Mitte lagen drei Didgeridoos, darauf spielte er uns vor. Das fand ich sehr toll. Später machten wir aus einer Kartonrolle und Bienenwachs unser eigenes Instrument…“


Und Sidar berichtete: „…Was ich am schwersten fand war, das Bienenwachs zu kneten. Am interessantesten fand ich, dass man damit Tierstimmen nachmachen kann. Die Geräusche waren sehr witzig…“

„Das Instrument zu spielen, ist nicht so einfach, aber es macht sehr viel Spaß“, meinte Katharina und Lea Sophie vergab auf ihrer persönlichen Skala von 1-10 die Höchstpunktezahl für die Veranstaltung, für die wir uns beim Künstler und bei der Tiroler Kulturservicestelle herzlich bedanken. (Text: H. Eberwein)

Zur Bildergalerie
 

Fotoquelle: 
I. Hammer