Exploring Risks

Klimawandel und seine Auswirkungen im Alpenraum

Ein Unterrichtsprojekt in Zusammenarbeit mit alp-S und Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft mit dem Ziel, jungen Menschen Risikobewusstsein zu vermitteln.

Beim Kick-Off an der Neuen Mittelschule Wilten am 3. Oktober 2013 lernten Brigitte von alp-S und Christian von Laserdata die Schülerinnen und Schüler der Projektklasse 2b kennen.
Nach dem Ausfüllen des Fragebogens erfuhren die Kinder alles über das Projekt, die Projektpartner sowie die geplanten Aktivitäten

Dann ging es auch schon los.

Zuerst wurde der Begriff „Risiko“ erklärt und anhand verschiedener Abbildungen dargestellt, welche Risiken es in Tirol, aber auch weltweit, gibt. Anschließend analysierten die Kinder in Zweiergruppen die Risiken der “Explorer Region”. Auf dem Risikoplan der “Explorer Region” gab es aber so viel zu sehen, dass die Zeit nicht ausreichte, um alle Risiken in die Risikoliste einzutragen. Mit der Analyse und Bewertung ging es dann in der nächsten Stunde weiter.

Am 21.10.2013 stand eine Waldexkursion auf dem Programm der 2b der NMS Wilten. Nachdem die Schüler im Unterricht auf den bevorstehenden Ausflug vorbereitet wurden, ging es hinaus in die Natur, um uns von einem Experten in die Funktionen und Prozesse des Waldes einweihen zu lassen. Bei strahlend blauem Himmel und sogar sommerlichen Temperaturen ging es mit dem Bus nach Igls. Doch mitten im Wald angekommen, zogen sich alle ihre Jacken schleunigst wieder an. Auf diese Weise erkannten wir, dass der Wald die Temperaturerscheinungen des Freilandes verändert. In den kurzen Pausen wärmten sich die Schüler und Lehrer an den Sonnenstrahlen, die durch die Äste drangen. Im weiteren Verlauf erwarb die 2b Wissen im Bereich der Tiere und Pflanzen dieses Lebensraumes. Zwischendurch wurde der Ausflug immer wieder mit lustigen Bewegungsspielen aufgelockert.
Nach einer Jause im Grünen erklärte Vladimir Polacek die Schutzfunktion des Waldes. Tatkräftig unterstützen die Schüler den Experten dabei. Zu guter Letzt wurde vor den Augen der Kinder eine Fichte mit einer Höhe von 30 Metern gefällt. Die Schüler staunten nicht schlecht, als der Baum in die genau vorhergesagte Richtung fiel. (Text: Lucas Holzer)

Webseite von alp-s.at

Zur Bildergalerie
 

Fotoquelle: 
alpS GmbH