Flag Football Gameday

C. Biendl-D. Dieplinger-E. Pechlaner-M. Ehammer-O. Praxmarer-C. Kaufmann-W. Haslwanter-K. Zangerl-K. Meier

NMS Wilten mit drei Teams beim Flag Football - Gameday

Am 8. Mai fand auf der Sportanlage Hötting West die zweite Auflage des Flag Football Schülerliga Turniertags statt. Bei traumhaftem Wetter traten über 30 Mädchen- und Burschenteams in verschiedenen Altersklassen gegeneinander an. Die Stimmung war Dank der perfekten Organisation prächtig, alle Beteiligten hatten riesigen Spaß.

Die NMS Wilten trat mit drei Mannschaften an.

Die Mädels der dritten Klasse (betreut von Birgit Nagele) belegten in ihrer Gruppe den vierten Rang, die Burschen der dritten Klassen (Coach Robert Hofer) landeten auf Platz sechs. Die jungen Herren der zweiten Klassen (Trainer Christoph Klien) konnten sich über den Bronze-Pokal in ihrer Gruppe freuen. Alle Teams zeigten großen Einsatz und Sportsgeist. Begeistert zeigten sich auch Direktorin Henriette Eberwein und etliche Schülerinnen und Schüler der NMS Wilten, die nach Unterrichtsschluss anreisten und dem Turnier als Fans beiwohnten.
Ein herzlicher Dank noch einmal an alle Organisatoren und Unterstützer. Bis zum nächsten Jahr beim dritten Flagfootball-Gameday! (Text: Christoph Klien)

 

Flag Football ist eine kontaktarme Version des American Football, bei dem das „Tackeln“ des Ballträgers nicht erlaubt ist. Stattdessen muss eine Flagge des Ballträgers gezogen werden. Der Spielzug ist dort beendet, wo der Verteidiger die „Flag“ gezogen hat. Fünf Mitglieder einer Mannschaft versuchen in die Endzone der gegnerischen SpielerInnen zu gelangen und einen „Touchdown“ zu erzielen. Die Sportart richtet sich dabei an die verschiedensten Talente. Fertigkeiten wie Laufen, Werfen und Fangen werden trainiert.

Flag Schülerliga 8.5.2013 -  Bildergalerie von Football-Austria in Flickr

Youtube Video vom Gameday 2013

Zur Bildergalerie

 

Fotoquelle: 
Florian L. Schellhorn