Neues SchulPlus-Ticket (SL-TICKET) für ganz Tirol um €96,-

Ab Schuljahr 2013/14 bieten die neuen SchulPlus-Tickets für SchülerInnen mehr und günstigere Mobilität. Um nur € 96,- kann ein Jahr lang durch ganz Tirol gefahren werden.

  • Gültig für beliebig viele Fahrten in ganz Tirol inkl. Innsbruck (Kernzone) für SchülerInnen bis 24 Jahre
  • Freie Verkehrsmittelwahl: ein Ticket für Bus, Bahn und Tram
  • 12 Monate gültig: 1.9. – 31.8. des Folgejahres
  • Auch am Wochenende und in allen Ferien gültig (das VVT Sommerferien-Ticket ist inkludiert und wird ab 2014 nicht mehr separat angeboten)
  • Nicht übertragbar

 

Das bisherige Schul-Ticket: Für die Fahrt zur Schule um € 19,60

Für alle, die nur auf ihrer Strecke vom Wohnort zur Schule und retour fahren wollen, ist das Schul-Ticket für € 19,60 weiterhin erhältlich.

  • Gültig für Fahrten vom Wohnort zur Schule und retour (min. 4 Tage pro Woche) für SchülerInnen bis 24 Jahre
  • Freie Verkehrsmittelwahl: ein Ticket für Bus, Bahn und Tram
  • Nur an Schultagen gültig, an denen Unterricht stattfindet (nicht am Wochenende und in den Ferien)
  • Nicht übertragbar
  • Kann nachträglich zu einem SchulPlus-Ticket aufgewertet werden (die bezahlten € 19,60 werden angerechnet)

 

In 3 Steps zum Ticket

Ab Schulbeginn werden die Formulare in den Schulen ausgeteilt. Das Ticket ist für alle SchülerInnen und Lehrlinge in Tirol bis zum 24. Lebensjahr erhältlich.

  1. Antragsformular vollständig ausfüllen
  2. Betrag einzahlen und von der Schule bestätigen lassen (Stempel und Unterschrift)
  3. Die Anträge mit beigehefteter Zahlungsbestätigung werden von der Schule zu Schulbeginn eingesammelt. Wenn die Schule das nicht macht, können Sie den Antrag mit beigehefteter Zahlungsbestätigung auch beim Verkehrsunternehmen abgeben.

Anschließend werden die Tickets ausgestellt und in den Schulen verteilt. Bis die SchülerInnen das Ticket erhalten, können sie das bestellte Angebot ohne Vorweis des Tickets nutzen (beim SchulPlus-Ticket gegen Vorlage der Zahlungsbestätigung).

Hinweis: Eine Mindestdistanz vom Wohnort zur Schule oder der Familienbeihilfenbezug sind keine Voraussetzung für den Kauf eines Schul- bzw. SchulPlus-Tickets.

Quelle: VVT-Tirol