Rund ums Ei

„Landwirtschaft macht Schule"

Eine faszinierende Sache: das Ei

Im Rahmen des Projekts „Landwirtschaft macht Schule" besuchte die Bäuerin Christa Schmadl vom Wattenberg die ersten Klassen der NMS Wilten und führte sie jeweils eine unterhaltsame Stunde lang in die faszinierende Welt der Eier ein.

Wo kommen sie her? Wie machen die Hühner das eigentlich? Woraus bestehen Eier? Wie erkennt man, ob sie frisch sind? Und wie ist das eigentlich mit den Küken?

Keine Frage blieb offen und die Schülerinnen und Schüler konnten auch erkennen, dass die artgerechte Haltung und Fütterung des wirklich lieben Federviehs am Ende auch den Menschen nützt.

So ein Ei vom freilaufenden Hendl schmeckt einfach köstlich! Frau Schmadl bewies das eindrucksvoll mit einem hervorragenden Eieraufstrich, den die jungen Damen und Herren mit Freuden auf einem frischen selbstgebackenen Bauernbrot verspeisten.

Herzlichen Dank noch einmal an unsere Referentin und die Landwirtschaftskammer Tirol! (Text: Christoph Klien)

Zur Bildergalerie
 

Fotoquelle: 
H. Eberwein