Schiwoche

Standortschikurs der 2. Klassen am Patscherkofel

Standortschikurs der 2. Klassen am Patscherkofel

Unmittelbar nach den Semesterferien fand die Wintersportwoche der 2. Klassen statt.
Gatis aus der 2a berichtet: „Ich habe noch nie auf Schnee gestanden. Trotzdem musste ich nur einen einzigen Tag lernen und war am nächsten Tag schon in die Gruppe mit den Experten eingeteilt. Das war sehr spannend. Ich bin mit einem Sessellift gefahren und wusste nicht, wo der aufhört. Ich hatte ein kleines bisschen Angst, dass ich runter falle und sterben würde. Aber das war auch meine einzige Sorge beim Schifahren. Das war eine der tollsten Wochen meines Lebens und ich vermisse das Schifahren auf einem großen Berg mit meinen Freunden aus der Klasse.“

Zeyit gefiel der Freitag am besten: „Ich fuhr mit Samed und Herrn Hofer mit dem Sessellift lange hinauf. Dann fuhren wir ein bisschen runter und mit einem anderen Lift bis ans Ende des Berges. Dort gab es einen Sprunghügel. Ich fuhr drüber und fiel hin. Beim nächsten Mal war ich viel besser…“

Beste Schneeverhältnisse, Nebel bis Kaiserwetter, super Stimmung und unfallfrei – die Schiwoche musste einfach ein großer Erfolg werden! Auf jeden Fall freuen sich die Kids schon auf das nächste Jahr, wenn es wieder heißt: „Auf die Bretter – fertig – los!“
Text: H. Eberwein, Gatis (2a) und Zeyit (2b)

Zur Bildergalerie
 

Fotoquelle: 
H. Eberwein