Seit dem Schuljahr 2013/14 sind wir eine ÖKOLOG - Schule

Welche Ziele möchten wir als ÖKOLOG - Schule erreichen?

ÖKOLOG ist das Basis-Programm des Unterrichtsministeriums zur Umweltbildung als Beitrag zur Bildung für Nachhaltigkeit und Schulentwicklung an österreichischen Schulen. Dabei ist es uns an der NMS Wilten ein wichtiges  Ziel, Umweltbildung im Schulprogramm fix zu verankern und Schritt für Schritt anhand von konkreten Themen wie Wasser, Abfall, Energie, Schulgelände, Gesundheit, Schulklima, Partizipation usw. sichtbar zu machen.

Wir verbinden im Unterricht das Engagement für die Umwelt mit sozialen und ökonomischen Fragestellungen und versuchen unser tägliches Schulleben im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung des Umweltgedankens zu gestalten. Die Schülerinnen und Schüler sollen verantwortungsbewusstes Handeln und Eigeninitiative erlernen. Ein besonderes Anliegen ist uns die aktive Gesundheitsförderung anzuregen, zu verbessern und zu erhalten.

Gesundheit und Wohlbefinden stehen im Mittelpunkt einer umfassenden Persönlichkeitsbildung, die Kinder im städtischen Bereich die Möglichkeit gibt, den verantwortungsvollen, nachhaltigen Umgang mit Ressourcen zu erlernen. Der Bezug zu Natur und Umwelt ist für uns ebenso wichtig wie das Erwerben sozialer Kompetenzen. Unsere Aktivitäten als ÖKOLOG-Schule finden auf pädagogischer Ebene, auf sozialer Ebene und auf  technisch-ökonomischer Ebene statt.

Unser Lehrerteam rund um Frau Simone Pancheri wird sich in den nächsten Jahren um die 8 Themenfelder, in denen sich ÖKOLOG-Schulen weiterentwickeln, kümmern:

  •  Ressourcen sparen
  •  Raum in und um die Schule
  •  Emissionen vermeiden
  •  Kultur des Lehrens und des Lernens
  •  Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld
  •  Schulentwicklung und Schulqualität
  •  Nachhaltiger Konsum und Lebensstil
  •  Gesundheitsförderung

Aktivitäten und Projekte, die sich aus diesen Themenfeldern entwickeln, werden in ihrem Zusammenhang betrachtet und dokumentiert.

Ein jährlicher Bericht fasst die Entwicklungen an unserer Schule zusammen und macht die Ergebnisse auch der Öffentlichkeit zugänglich.

Weiteres zu diesem Thema unter www.oekolog.at!