Skilager 3ab

Pulverschnee und Sonnenschein… Schiwoche 3ab

Pulverschnee und Sonnenschein…

Stand in der 2. Klasse ein Standortskikurs auf dem Patscherkofel auf dem Programm, so war dieses Jahr Skilager am Spieljoch im Zillertal angesagt. Da der erste Termin aufgrund mangelnder Schneelage abgesagt werden musste, ging es für uns erst Anfang März Richtung Zillertal.

Schon bei der Anreise in unsere Unterkunft grüßten die Berge die skibegeisterten Schüler mit herrlichem Pulverschnee und Sonnenschein. Der erste Tag stand im Zeichen des Kennenlernens des Skigebietes und unserer Unterkunft, die sich mitten im Skigebiet befindet.

Selbstverständlich war die Aufregung groß. Wer bezieht welches Bett? Wie halte ich am besten Ordnung, sodass unsere Lehrer nichts zu meckern haben? Und vor allem, in welchen Zimmern schlafen unsere Lehrer?

Den Vorteil unseres späten Ersatztermins bekamen wir alle in dieser Woche zu spüren. Auf den menschenleeren Pisten hatten die Anfänger die Möglichkeit, sich vorsichtig aber mit viel Freude an das Skifahren heranzutasten, die Fortgeschrittenen konnten sich ungehindert auf die Verbesserung ihrer Technik konzentrieren und die Profis konnten die gesamte Breite der Pisten ausnützen, um hinunter zu carven.
Nach dem üppigen Abendessen stand dann Spiel und Spaß auf dem Programm, bevor es in die Betten ging.

Am letzten Abend konnten Schüler und Lehrer bei der Hausdisco noch das Tanzbein schwingen. Etwas wehmütig blickten Schüler und auch Lehrpersonen am letzten Tag zurück ins Skigebiet. Fast allen Kindern wäre wohl noch eine zusätzliche Woche Skikurs lieber gewesen, als wieder die Schulbank drücken zu müssen.

Fazit: Pisten spitze, Wetter super, Essen hervorragend, niemand krank oder verletzt – eine gelungene Woche! (Text : L. Holzer)

Zur Bildergalerie
 

Fotoquelle: 
L. Holzer