Umweltpreis

NMS Wilten gewinnt Innsbrucker Umweltpreis 2014

NMS Wilten gewinnt Innsbrucker Umweltpreis 2014

Im Rahmen einer stimmungsvollen Feier im Wiltener Turnsaal wurde unsere Schule am 28.5.2015 mit dem Umweltpreis der Stadt Innsbruck ausgezeichnet.

Vizebürgermeisterin Mag.a Sonja Pitscheider verlieh der NMS Wilten für das Projekt „Erste Radfahrschule Österreichs“ den begehrten Preis, GRin Mag.a Uschi Schwarzl hielt die Laudatio und Thomas Thaler übernahm die Moderation.

Als Ehrengäste durften wir u.a. auch die Stadträte Ernst Pechlaner und Mag. Gerhard Fritz sowie etliche hochrangige Beamtinnen und Beamten aus dem Stadtmagistrat Innsbruck begrüßen.
Unter tosendem Applaus von über 170 Schülerinnen und Schülern sowie dem gesamten Lehrkörper der Schule durften die Schulsprecherinnen mit den Projektkoordinatoren B. Nagele und B. Strobl Urkunde und Glasskulptur entgegennehmen.

Weiters wurde die 3d Klasse der VS Angergasse für ihr Projekt „Tauschen statt neu kaufen“ ausgezeichnet, eine Schülergruppe des BG-BRG-SRG Reithmannstraße erhielt einen Anerkennungspreis. Für die musikalische Umrahmung des Festakts sorgte ein hochkarätiges Streicherduo der Musikschule Innsbruck. Anschließend wurden alle Kinder von der Stadt Innsbruck zu einer gesunden Jause eingeladen.
(Text: H. Eberwein)

Zur Bildergalerie
 

Fotoquelle: 
H. Eberwein