Zum Schulschluss 2018

Ausgezeichnete Wiltener Schulabg├ĄngerInnen mit Bgm. Georg Willi

Liebe Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen!

Endlich Ferien!
Nach einem arbeitsreichen und oft auch anstrengenden Jahr haben wir uns alle eine ausgiebige Pause verdient. Mit viel Freude blicken wir auf die sch├Ânen Erlebnisse und zahlreichen Erfolge zur├╝ck und sind zurecht stolz auf die Leistungen, die unsere Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler im vergangenen Schuljahr erbracht haben.

Allen Kindern, Eltern, Lehrerinnen und Lehrern ein ganz gro├čes Dankesch├Ân f├╝r die hervorragende Zusammenarbeit und die besten W├╝nsche f├╝r eine feine, entspannende Ferienzeit!

DinadNMS Henriette Eberwein

Schwimmwoche

Schwimmtage der 1. Klasse

Ab ins k├╝hle Nass! Schwimmtage der 1. Klasse

Bei wundersch├Ânem Sommerwetter fanden die lang ersehnten Schwimmtage der 1. Klasse im Tivoli statt (4.-7.6.2018). Nach einer theoretischen Einschulung und der Erarbeitung der Baderegeln ging es ins k├╝hle Nass, wo sich zeigte, dass es einige sehr gute Schwimmer und Schwimmerinnen gab.

Allerdings warteten auch einige Nichtschwimmer auf eine gewissenhafte Vorbereitung, um schlie├člich selbst die ersten Tempi zu versuchen. Mit einer geh├Ârigen Portion Spa├č, Ausdauer und Geduld schafften es schlie├člich bis zum Donnerstag fast alle Sch├╝ler, die Grundtechniken des Schwimmens zu erlernen. Mancher blutige Anf├Ąnger wuchs unter Aufsicht der Lehrpersonen Frau Zoller, Frau Doppler, Frau Nagele, Frau Ga├čler, Frau Timotijevic und Herrn Hofer sogar ├╝ber sich hinaus und ├╝berwand seine Wasserscheu.

Sportwoche 3ab

Sommersportwoche der 3ab am Millst├Ątter See

Urlaub bei Freunden ÔÇô Sommersportwoche der 3ab in Seeboden am Millst├Ątter See

Monatelang fieberten die Kinder der dritten Klassen der NMS Wilten schon auf die Sportwoche hin. Am 18. Juni war es endlich soweit. Am fr├╝hen Morgen brachen wir mit dem bis auf den letzten Platz gef├╝llten Bus nach Seeboden am wundersch├Ânen Millst├Ątter See auf.

Kaum angekommen, gab es nach einem k├Âstlichen Mittagesessen auch schon die ersten Sporteinheiten. Es wurde gesurft, getanzt, gesegelt, Tennis und Beachvolleyball gespielt.

Auch Klettern, Reiten, Golf und Stand-Up-Paddeling standen in den n├Ąchsten Tagen am vollen Programm.

Kraftwerk

Physik erleben ÔÇô Exkursion ins Kraftwerk Silz

Am Freitag, den 15. 6. 2018, besuchten die vierten Klassen der NMS Wilten im Rahmen des Physikunterrichts mit den Lehrpersonen Frau Zoller, Frau M├Ąrz, Frau Pedevilla und Herrn Baumann das Kraftwerk Silz.

Nach einem kurzen Informationsfilm durften die interessierten Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler im neu errichteten Besucherzentrum verschiedene Experimente zum Thema ÔÇ×StromÔÇť durchf├╝hren, was ihnen sichtlich Spa├č bereitete.

Anschlie├čend folgte eine spannende F├╝hrung durch das imposante Kraftwerk, bei der hautnah die Bau-, Arbeits- und Wirkungsweise der Turbinen und des Generators sichtbar gemacht wurden.

Pumptrack

Pumptrack - Radfahren wie die Profis

Radfahren wie die Profis

Eine besondere Art des Fahrradfahrens konnten die Sch├╝ler der 2a Klasse letzten Montag vor dem Sillpark testen. Dort ist momentan ein sogenannter Pumptrack aufgebaut.

Diese Gelegenheit, in die Pedale zu treten, lie├čen wir uns nicht entgehen. Mit unseren Schulr├Ądern, Helmen und Warnwesten waren wir optimal ausgestattet.
Nach dem ├ťben der Basics ging es dann auf den Parcours und bald merkten unsere Jungs, dass zur Bew├Ąltigung des Kurses jede Menge fahrtechnisches K├Ânnen n├Âtig war.Obwohl sich die Kids so richtig anstrengen mussten und ein hohes Ma├č an Konzentration und Geschicklichkeit gefordert war, stellten sie einhellig fest: ÔÇ×Das war cool, gehen wir bald wieder dahin?ÔÇť (Text: B. Strobl)

Schoolbiker

Wackere Wiltener am Tivoli

Auf Einladung von Tirol mobil besuchte eine stattliche Abordnung der NMS Wilten das letzte Heimspiel der Saison des FC Wacker Innsbruck. Verdient hatten sich das die jungen Damen und Herren unter anderem mit den zahlreichen Kilometern, die sie im Lauf des Jahres auf den Fahrr├Ądern erstrampelt hatten.

Die Stimmung im Tivoli Stadion war wie immer ausgezeichnet, von unseren Sitzpl├Ątzen auf der Osttrib├╝ne aus konnten wir auch die beeindruckende Choreographie der Nordtrib├╝ne bestaunen.

Die Sprechch├Âre lie├čen bei manchen von uns G├Ąnsehautfeeling aufkommen und die Stimmb├Ąnder wurden ordentlich strapaziert. Das Niveau des Spiels konnte mit der tollen Atmosph├Ąre leider nicht ganz mithalten.

Seiten

Subscribe to NMS Wilten RSS